Feeds:
Beiträge
Kommentare

Sie haben sicher schon von Sildenafil gehört oder gar schon davon gesprochen? Nein, sie kennen das nicht! Oder haben sie in ihrem Bekanntenkreis oder gar in ihrer Partnerschaft über eine funktionellen Sexualstörungen geredet? Das wäre doch ganz normal, denn jeder Mann hat bisweilen kleine Hänger im Bett. Ja, dann haben sie sicher schon über Viagra gesprochen und das ist ihnen ganz locker über die Lippen gegangen. Und das ist auch gut so. Denn kein anderes Potenzmittel hat die Welt der Männer so sehr beeinflußt wie das Flagschiff Viagra. Dabei ist dieser Wirkstoff nicht nur in Sachen Männer und ihre Potenzproblemen ein Helfer. Der auch in Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil revolutioniert die Therapie des Lungenhochdrucks. Es ist das erste Medikament, das in Tablettenform auch in frühen Stadien dieser lebensbedrohlichen Krankheit eingesetzt werden darf. Das haben erstmals Wissentschaftler der Uni Gießen festgestellt. Also Forschung und Entwicklung auf breiter Front und ds nicht nur zum Wohle der Potenz des Mannes. Gehören auch sie mit diesem Mittel zum Siegertyp. Lassen Sie sich nicht von falschen Vorstellungen und Gewohnheiten zurückschrecken. Der Weg zu einer erfüllten Sexualität ohne Funktionsstörungen beim Sex kann auch bei Ihnen zu einem glücklichen Leben führen.

Advertisements

Immer wieder erfüllten Geschlechtsakt haben Wenn Potenzmittel den Mann unterstützen dann ist der Geschlechtsakt wieder eine problemlose Sache für den Protagonisten. Wieviele Männer in der Bundesrepublik greifen zu den kleinen kleinen Potenzaufhellern und sind plötzlich wieder feurige Liebhaber? Nach Schätzungen von Fachleuten ist die Zahl höher als bekannt, denn Abverkäufe in Apotheken und online Shops sind nur ein unzuverlässiger Gradmesser. Und bei der nächsten Volksbefragung wird ja kaum die Frage nach Viagra und Co. im Fragebogen auftauchen. Ein wichtiger Rückschluß kann durch die wachsende Anzahl von demoskopischen Daten gezogen werden. Es gibt immer mehr ältere Männer, es gibt immer mehr generischen Produkte und es gibt immer mehr offene Aussagen von Männer die sich dazu bekennen. Es ist ja auch nichts schlimmes, sich den Geschlechtsverkehr ohne jede Erektionsprobleme zu bekommen und dafür auch Potenzmittel zu nehmen.

Es ist ein Mythos, aber Männer mit dieser Einschränkung glauben gerne, dass Männer mit Glatze potenter sind. Aber auch dieser Mythos stimmt nicht. Zwar kann ein Grund für Haarausfall und die beginnende Glatze das Hormon Testosteron sein, das sich an den Haarwurzeln ablagert und dort die Durchblutung stört. Aber dieses Maß an überhöhter Männlichkeit ist nicht gleichbedeutend mit übersteigerter Potenz. Denn das Hormon ist eben nicht nur für die sexuelle Leistungsfähigkeit verantwortlich. Also Pech gehabt, liebe Glatzenmänner. Es gilt hier nur ein Spruch: use it or lose it. Was bedeutet, dass du gefälligst deinen Schwanz nutzen sollst, sonst könntest du die Potenz verlieren. Was spricht also gegen die Potenzmittel aus der Pharmabranche? Nichts!

Viagra ist immer für eine Schlagzeile gut: Ob es der britische Elektriker war, dem zwei Frauen das Potenzmittel in einer Disco verabreichten, um ihn anschließend zu vernaschen, oder die israelische Luftwaffe, die ihre Piloten mit der blauen Pille versorgen will, um deren Leistungsfähigkeit zu steigern. Nicht zu vergessen, das Altersheim in Florida, in dem sich die Zahl der Geschlechtskrankheiten deutlich erhöht haben soll, weil Rentner sich nach dem Konsum von Viagra hemmungslos mit Prostituierten vergnügten. Kaum ein Monat, in dem nicht neue Anekdoten, Gerüchte und vermeintliche Wunderwirkungen der Potenzpillen auftauchen.

Doch während Viagra und die Konkurrenzprodukte regelmäßig die bunten Magazine füllen, fallen die wirtschaftlichen Erfolgsmeldungen für die Hersteller bescheiden aus. Gut elf Jahre, nachdem Pfizer die erste Potenzpille auf den Markt brachte, hat sich bei den Pharmakonzernen Ernüchterung breit gemacht. Die hohen Erwartungen wurden längst nicht alle erfüllt. Stattdessen gilt das Geschäft bei einigen inzwischen schon als Auslaufmodell. „Wir haben den Markt und das Kundenverhalten überschätzt“, heißt es ernüchternd bei einem Pharmakonzern. mehr…

Harte Zweikämpfer: Frankfurt-Trainer Michael Skibbe sorgt mit einer ungewöhnlichen Spielvorbereitung für Aufsehen.

Auf Schalke will man Hilfe vom Staat, in Hoffenheim neue Spieler holen. Die Highlights des zwölften Spieltags – bereits vor dem Anpf… mehr…

Viagra Versand

Viagra Versand

Der diskrete Viagra Versand.

die blaue Pille

Also mal ganz ehrlich, Viaga ist ja eine blaue Pille gegen Potenzstörungen, okayokay aber wenn ich blau, besoffen, voll unter Suff stehe bekomme ich keinen hoch, Ständer ade, entweder saufen oder bumsen und nun ja wenn ich angelutscht bin sauf  ich lieber. Darum blau? ^^ und dann noch helfen löl.Fingersubsystem.